Home | Theologische Linksammlung | Downloads MENÜ -> Biblische Archäologie | NEUES | Webmaster

Die vier assyrischen Hauptstädte - Lage - Karte

Das assyrische Reich hatte im Laufe der Jahrhunderte mehrere Hauptstädte. Die erste war Assur. Sie war die südlichste und älteste.

Die zweite Hauptstadt war Kalchu/Kelach (Nimrud). Sie wurde unter dem Begründer des neuassyrischen Reiches Assurnarispal II. (883-859 v.Chr.) zum Machtzentrum erhoben. Kalchu war keine alte Stadt, sondern eine Neugründung durch Salmanasser I. (1263-1233 v.Chr.).

Die dritte war die durch Sargon II. (722-705 v.Chr.) neu erbaute Festungstadt "Dur Scharrukin" (Khorsabad).

Die vierte und letzte Hauptstadt war Ninive. Sanherib (705-681 v.Chr.) - Sargons II. Sohn - hatte hierhin das Machtzentrum verlegte.

Karte mit der Lage der 4 Hauptstädte Assyriens

Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/archaeologie/assyrien_hauptstaedte_lage.html
Ins Netz gesetzt am 20.05.2019; letzte Änderung: 21.05.2019