Home | Theologische Linksammlung | Downloads MENÜ -> Biblische Archäologie | NEUES | Webmaster

Die "Sechs-Kammer-Tore" in Geser, Megiddo und Hazor

Biblische Archäologie bestätigt das salomonische Großreich


Grafik: Lage von »Geser«, »Megiddo« und »Hazor«


Der biblische Bericht

Die Bibel berichtet in 1. Könige 9,15, daß der israelitische König Salomo große Bauprojekte durchführte.

1. Könige 9,15 (Luther 1984)

"Und so verhielt sich's mit den Fronleuten, die der König Salomo aushob, um zu bauen des HERRN Haus und sein Haus und den Millo und die Mauer Jerusalems und Hazor und Megiddo und Geser"

Im 20. Jh. konnte die biblische Archäologie genau diese Mauern nachweisen und sie präzise in die Zeit von Salomo, nämlich in das 10. Jh. vC datieren.



Grabungen in "Tell Gezer" (1902-1907)

Ca. 40 km westlich von Jerusalem liegt der Ort des biblischen "Geser". Das Ruinenfeld heißt heute "Tell Gezer" und wurde 1871 vom französischen Archäologen Charles Clermont-Ganneau ausgegraben. Es folgten dann weitere Ausgrabungen in den Jahren zwischen 1902 und 1907 durch den jungen irischen Archäologen Robert A.S. Macalister im Auftrag des Palestine Exploration Fund. Zu dieser Zeit steckte die Archäologie allerdings noch in den Kinderschuhen.

Macalister schrieb einen sehr ausführlichen Grabungsbericht und meinte, in Gezer Reste einer Makkabäerburg aus dem 2. Jh. v.Chr. gefunden zu haben. Doch seine Deutung war falsch. Jahrzehnte später sollte Yigael Yadin nachweisen, daß es sich bei der vermeintlichen Makkabäerburg um eine Toranlage aus salomonischer Zeit handelte, wie sie bereits in Megiddo und Hazor gefunden worden waren.



Grabungen in "Tell Megiddo" (1925-1939)

In den Jahren 1925 - 1939 wurde das alte Megiddo ("Tell Megiddo") vom Orientalischen Institut der Universität Chicago ausgegraben.

Dabei fand man, daß Megiddo im 10. Jh. wieder aufgebaut worden war, nach es 1100 v.Chr. zerstört worden war.

Die Stadt war mit einer Kasemattenmauer befestigt. Eine große Toranlage bildete den Eingang zur Stadt.

Das gewaltige Tor war ein imposanter Bau. Auf jede Seite des Eingangs stand ein quadratischer Turm. Im Innenbereich des Tores gab es auf jeder Seite 3 Kammern. Deshalb wird es von den Archäologen "Sechs-Kammer-Tor" genannt.



Grabungen in "Tell Hazor" (1955)

15 km nördlich vom See Genezareth liegt das biblische Hazor, heute die Ruine "Tell Hazor" (Tell el-Qedah). Hazor ist einer der berühmtesten und reichsten kanaanitischen Ausgrabungsstätten des Nahen Ostens. Darüber hinaus bezeugt Hazor auch eine reiche Bautätigkeiten aus der Zeit der israelitischen Könige.

In Hazor wurden die ersten Probegrabungen im Jahr 1928 durch den britischen Altertumsforscher John Garstang durchgeführt.

Gezielte Ausgrabungen begannen aber erst in den Jahren 1955-1958 und 1968/69 durch den israelischen Archäologen Yigael Yadin.

Hazor war eine Stadt, die auch im 10. Jh. - also zur Zeit des Königs Salomon - eine Befestigung aufwies. Sie war zu der Zeit mit einer Kasemattenmauer geschützt und ein imposantes Sechs-Kammer-Tor führte in das Wohnareal.



Bedeutung der Sechskammertore für die Bibelwissenschaften

Die aufregenden Funde, die man in den Städten Gezer, Megiddo und Hazor and Tageslicht förderten, wiesen die moderne bibelkritische Einstellung der sogenannten "Kopenhagener Schule" in ihre Schranken. Diese Richtung und ihre Vertreter hielten David und Salomo für mythische Figuren und deshalb auch das salomonische Großreich für eine Fiktion.

Doch die Funde in den erwähnten Städten bestätigen die biblische Überlieferung und damit das Königreich von David und Salomo. Die Funde sind der wichtigste Indizienbeweis für die Größe der vereinigten israelitischen Monarchie unter Salomo im 10. Jh. v.Chr.

Die einheitlichen Sechs-Kammer-Tore in Gezer, Megiddo und Hazor setzen nämlich eine Zentralverwaltung voraus. Die Regierung in Jerusalem stellte einen königlichen Architekten, der für die mächtigen Bauten an den verschiedenen Stellen von Israel verantwortlich war. Und dieser königlicher Baumeister war es gewesen, der die identischen Tore in den strategisch wichtigen Städten auf Befehl des Königs aus elegant behauenen Steinen errichtete.

Heute ist darüber hinaus bemerkenswert, daß für die spektakulären Funde der 6-Kammer-Tore gerade die Bibel den Schlüssel geliefert hatte. Der israelische Archäologe Yigael Yadin berichtete: "Tatsache ist, daß die Bibel uns den Weg wies. Als Archäologe kann ich mir kein größeres Spannungserlebnis vorstellen, als mit der Bibel in der Hand und dem Spaten in der anderen zu arbeiten. Das war das eigentliche Geheimnis unserer Entdeckungen der salomonischen Periode. … Kaum je in der Geschichte der Archäologie hat so ein kurzer Bibelvers soviel zur Identifizierung du Datierung von Ruinen beigetragen, die der Spaten ans Licht brachte."


Archäologische Chronologie

nach Uwe Zerbst / Peter van der Veen: Keine Posaunen vor Jericho?, Edition Psacal 2005

Epoche Zeitraum Ereignis nach Frühdatierung
Kupferzeit vor 3400 vC  
     
Frühe Bronzezeit 3400 - 1900 vC  
FBZ I 3400 - 3000 vC  
FBZ II 3000 - 2700 vC  
FBZ III 2700 - 2300 vC  
FBZ IV 2300 - 1900 vC  
     
Mittlere Bronzezeit 1900 - 1550 vC  
MBZ I 1900 - 1750 vC  
MBZ II 1750 - 1650 vC  
MBZ III 1650 - 1550 vC  
     
Späte Bronzezeit I 1550 - 1400 vC Auszug aus Ägypten - ca. 1450 vC
Späte Bronzezeit IIa 1400 - 1300 vC Eroberung Kanaans durch Josua ab ca. 1400 vC
Späte Bronzezeit IIb 1300 - 1200 vC  
     
Eisenzeit I 1200 - 1000 vC König David um 1000 vC
Eisenzeit II 1000 - 587 vC Geteiltes Reich ab ca. 930 vC
     
Persische Zeit 525 - 332 vC  
Hellenistische Zeit 332 - 37 vC  
Römische Zeit 37 vC - 300 nC  
Byzantinische Zeit 300 nC - 640 nC  





Salomonisches Sechskammertor






Bilder von TELL GEZER



Tel Gezer - vergrößerbar



Tel Gezer - vergrößerbar



Tel Gezer - vergrößerbar



Tel Gezer - vergrößerbar


Bilder von TELL MEGIDDO




Tel Megiddo - vergrößerbar



Tel Megiddo - vergrößerbar



Tel Megiddo - vergrößerbar



Tel Megiddo - vergrößerbar


Bilder von TELL HAZOR




Tel Hazor - vergrößerbar



Tel Hazor - vergrößerbar



Tel Hazor - vergrößerbar


Quellen



Weitere Informationen im Internet



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2013 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/archaeologie/sechs-kammer-tore_geser_megiddo_hazor.html
Ins Netz gesetzt am 29.04.2013; letzte Änderung am 17.06.2013

Home | Theologische Linksammlung | Downloads MENÜ & Biblische Archäologie | Webmaster |