Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder-Galerie Bethlehem | Bilder-Galerie | Webmaster

Das "Armenische Kloster" in Bethlehem

Die Bilder sind vergrößerbar.



Die armenische Kirche im Heiligen Land

Im Jahre 301 n.Chr. erklärte Armenien, beinahe 20 Jahre vor Beginn der konstantinischen Ära, das Christentum zu seiner offiziellen Religion. Armenische Pilger kamen schon im 4. Jahrhundert erstmals ins Heilige Land, und in Jerusalem siedelte sich eine beständige Gemeinde an.

Im Jahre 1337 n.Chr. wurde in Jerusalem das armenische Patriarchat eingerichtet, und in Bethlehem existiert seit dem Mittelalter eine armenische Gemeinde.

Während die armenische Gemeinde Jerusalems im 20. Jahrhundert das Resultat der von den Massakern im Osmanischen Reich ausgelösten Auswanderung - erheblich gewachsen ist, besteht die Bethlehemer Gemeinde heute nur aus etwa 40 Familien.

Quelle: http://www.stern-von-bethlehem.de/index2.html



Das armenische Kloster in Bethlehem

Auf der Südseite des Vorhofes der Geburtskirche sieht man die hohen Mauern des armenischen Klosters. Der Bau mutet wie eine Festung an und wurde überwiegend unter dem armenischen Patriarchen Krikor Borand im 17. Jahrhundert errichtet.

Das Kloster kann man über eine südliche Tür im Narthex (Vorhalle am Haupteingang) der Geburtskirche erreichen.

Sehenswert ist eine mittelalterliche Halle aus dem 12. Jahrhundert. Eine Reihe von 5 Säulen tragen 2 parallele Reihe von Kreuzbogen. Die Halle ist in zwei Stockwerke geteilt.




Armenisches Kloster in Bethlehem - vergrößerbar



Armenisches Kloster in Bethlehem - vergrößerbar


Weitere Informationen im Internet:



| zum Textbeginn |


Copyright Bilder (C) 2015 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/bethlehem_armenisches-kloster.html
Ins Netz gesetzt am 1.7.2015; letzte Änderung 12.06.2017

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder-Galerie Bethlehem | Bilder-Galerie | Webmaster