Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster

"Beit Wittenberg" in Jerusalem

Sehenswürdigkeiten im arabischen Altstadtviertel von Jerusalem

Die Bilder sind vergrößerbar.


Im arabischen Altstadtviertel befindet sich einer der wichtigsten Anwesen der Ateret Kohanim. Es ist das berühmte "Beit Wittenberg", über dem eine israelische Flagge weht und eine stilisierte Menorah steht.

1882 siedelte Rabbi Moshe Wittenberg aus Wietebsk (Weißrussland) nach Jerusalem über, um hier zu leben. Mit großen Mühen und mit Hilfe vieler Bestechungsgelder gelang es ihm, einen großes Anwesen zu kaufen. Auf dem Gelände standen 20 Appartments, die später auch den nach Jerusalem übergesiedelten Chassidim als Wohnung dienten.

Während es 1. Weltkrieges mußten die Juden dieses Anwesen verlassen. Sie kehrten aber zu Beginn der Britischen Mandatszeit wieder zurück. Während der arabischen Aufstände mussten aus Sicherheitsgründen erneut alle jüdischen Bewohner das Gelände verlassen.

Es kürzlich wurde entdeckt, daß das Gebäude einst das berühmte "Mediterranean Hotel" war, in dem Mark Twain residierte, als er 1867 Jerusalem besuchte.

In den 1980 Jahren war "Beit Wittenberg" der Wohnsitz von Ariel Sharon.




Beit Wittenberg in Jerusalem - vergrößerbar



Beit Wittenberg in Jerusalem - vergrößerbar


Weitere Informationen im Internet:



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2012 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/jerusalem_beit-wittenberg.html
Ins Netz gesetzt am 25.6.2012; letzte Änderung am 30.08.2012

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster