Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster

Die Maghrebiner-Synagoge in Jerusalem

Sehenswürdigkeiten in der Jerusalemer Altstadt

Die Bilder sind vergrößerbar.


An der Pulgat-HaKotel Straße, nördlich des Hurvaplatzes, wenige Schritte vom Israelitenturm entfernt befindet sich die kleine Maghrebiner-Synagoge.

Die Synagoge wurde 1860 durch den Weisen David Ben-Shimon - bekannt als Tzuf Dvash - erbaut.

Das Gebäude beherbergte zwei Synagogen: Eine Talmud-Tora-Schule und Tuvie Yisbau Yeshivat. Während der Aufstände von 1936 wurde die Synagoge geschlossen. Erst 1980 wurde dieses Zentrum wieder hergerichtet. Heute werden hier Jurastudenten der Tora ausgebildet.




Maghrebiner-Synagoge - vergrößerbar



Maghrebiner-Synagoge - vergrößerbar



Maghrebiner-Synagoge - vergrößerbar



Maghrebiner-Synagoge - vergrößerbar



Maghrebiner-Synagoge - vergrößerbar



Maghrebiner-Synagoge - vergrößerbar



Maghrebiner-Synagoge - vergrößerbar



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2012 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/jerusalem_maghrebiner-synagoge.html
Ins Netz gesetzt am 5.1.2012; letzte Änderung am 27.01.2012

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster