Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster

Das Rothschildhaus in Jerusalem

Sehenswürdigkeiten in der Jerusalemer Altstadt

Die Bilder sind vergrößerbar.


Das Rothschild-Haus auf dem Batei-Machase-Platz (Deutscher Platz)

Im südlichen Teil des jüdischen Viertels befindet sich der Batei-Machase-Platz. Rund um diesen Platz steht das erste jüdische Viertel, das von Juden auf von ihnen selbst gekauftem Land errichtet wurde. Der Bau wurde 1858 von deutschen und holländischen Juden begonnen.

Das markanteste Haus auf dem Platz ist das elegante mit einer Arkadenfassade versehene Rothschild-Haus aus dem 19. Jahrhundert. 1871 gab der deutsche Zweig der Familie Rothschild die Errichtung des steinernen Baus mit seinen beeindruckenden Rundbogen in Auftrag. Seinen Dachsims ziert das Wappen dieser Aristokratenfamilie mit den lateinischen Worten für Ehre, Energie und Ehrlichkeit.

Die Gebäude an diesem Platz - der auch als "Deutscher Platz" bekannt ist - waren in vieler Hinsicht von überdurchschnittlicher Qualität. So wurden hier Neuigkeiten eingeführt, die bis dahin in Jerusalem unbekannt waren, wie z.B. Schornsteine.

Die Treppen am Kaffeehaus am Ostrand des Platzes führen zu einem Aussichtspunkt, von dem man einen herrlichen Blick auf den Tempelberg und die Klagemauer hat.

Neben dem Rothschild-Haus steht ein Grabstein zum Gedenken an die im Jüdischen Viertel gefallenen Kämpfer, die 1948 an dieser Stelle beigesetzt wurden. Nach dem Sechs-Tage-Krieg wurden ihre sterblichen Überreste auf den Olberg überführt.

Das Rothschild-Haus wurde nach dem 6-Tage-Krieg saniert. Heute sind im obersten Stock Büros und unten Schulräume untergebracht.




Rothschildhaus - vergrößerbar



Rothschildhaus - vergrößerbar



Batei-Machase-Platz - vergrößerbar



Batei-Machase-Platz - vergrößerbar



Batei-Machase-Platz - vergrößerbar



Batei-Machase-Platz - vergrößerbar



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2010 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/jerusalem_juedisches_viertel.html
Ins Netz gesetzt am 23.12.2010; letzte Änderung am 29.12.2011

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster