Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster

Salvatorkloster in Jerusalem

Sehenswürdigkeiten im christlichen Altstadtviertel von Jerusalemer

Die Bilder sind vergrößerbar


Wenn Sie die Altstadt im Nordwesten durch das Neue Tor betreten, gelangen Sie über die Brüderstraße (Les Freres) gleich in die St. Francis-Straße. Sie befinden sich nun im lateinischen Viertel der christlichen Altstadt und finden nach wenigen Metern das besuchenswerte Salvatorkloster. Die Besucherzeiten erfragen Sie am besten beim Pförtner.

Das Kloster wurde 1551 von Franziskanermönchen erbaut, die durch Sultan Saladin von ihrem Stammsitz auf dem Berg Zion vertrieben worden waren.

Die Kirche des Klosters wurde 1885 errichtet, während der obere Teil des weithin auffallenden Glockenturms seine endgültige Gestalt 1931 erhielt. Der Konvent hat eine Bäckerei, eine Ölpresse, einen Weinkeller, eine Bibliothek, eine Druckerei und eine Schule.




Salvatorkloster - vergrößerbar



Salvatorkloster  - vergrößerbar



Salvatorkloster  - vergrößerbar


Weitere Informationen im Internet:



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2011 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/jerusalem_salvatorkloster.html
Ins Netz gesetzt am 2.4.2011; letzte Änderung 14.01.2012

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder-Galerie Jerusalem | Bilder-Galerie | Webmaster