Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder MASADA | Bilder-Galerie | Webmaster

Die "byzantinische Kirche" auf Masada

Sehenswürdigkeiten auf Masada am Toten Meer

Die Bilder sind vergrößerbar.


Nach der Eroberung Masadas durch die Römer im Jahr 73 n.Chr., blieb hier über 40 Jahre eine römische Garnison stationiert.

In den folgenden Jahrhunderten war jedoch die Festung verlassen und erst im 5. Jh. n.Chr. siedelten sich hier byzantinische Mönche an.

Aus dieser Zeit stammt die byzantinische Kirche, die ca. 100 m nordöstlich des Westpalastes steht.

Der Vorraum war mit einen weißen Mosaikboden verlegt. Die Apsis des einschiffigen Kirchenraumes zeigte nach Osten.

Im Norden der Kirche befand sich ein kleiner Nebenraum, dessen Wand mit einem besonderen Putz versehen war. Die Erbauer hatten Scherben und Stinchen in einfachen geometischen Mustern eingelassen. Der Mosaikboden zeigt 16 Medaillons mit schlichten Darstellungen von Pflanzen und Früchten.




Masada Byzantinische Kirche - vergrößerbar



Masada Byzantinische Kirche - vergrößerbar



Masada Byzantinische Kirche - vergrößerbar



Masada Byzantinische Kirche - vergrößerbar



Masada Byzantinische Kirche - vergrößerbar



Masada Byzantinische Kirche - vergrößerbar


Weitere Informationen im Internet:



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2013 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/masada_byzantinische-kirche.html
Ins Netz gesetzt am 01.03.2013; letzte Änderung 24.03.2013

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder MASADA | Bilder-Galerie | Webmaster