Home | Theologische Linksammlung | Downloads | Bilder MASADA | Bilder-Galerie | Webmaster

Der "Steinbruch" auf Masada

Sehenswürdigkeiten auf Masada am Toten Meer

Die Bilder sind vergrößerbar.


Ganz in der Nähe des Kommandantenhauses befand sich ein Steinbruch, aus dem man harten Dolomit für die diversen Bauten des Herodes gewann. Das Gestein des Plateaus ist jedoch dank der Lage des Berges entlang des Syrisch-Afrikanischen Grabenbruchs stark gesplittert, ein Umstand, der die Arbeit der Steinmetzen stark erleichterte.

Nach Abbruch der Bauarbeiten diente der Steinbruch als trockener Graben, der den Zugang zum nördlichen Areal des Plateaus erschwerte.

Weestlich des Steinbruchs erhebt sich ein Wachturm, von dem man aus das weite Areal und die Lagerhallen gut überblicken kann.

Noch weiter westlich schlossen sich die herodianischen Verwaltungsgebäude an. Bemerkenswert ist ein Ritualbad, das man im Hof dieses Verwaltungskomplexes fand.




Masada Steinbruch - vergrößerbar


Weitere Informationen im Internet:



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2013 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/israel/masada_steinbruch.html
Ins Netz gesetzt am 03.03.2013; letzte Änderung am 04.03.2013

Home | Theologische Links | Downloads | Bilder MASADA | Bilder-Galerie | Webmaster