Home | Theologische Linksammlung | Downloads - MENÜ | Downloads SONSTIGES | Webmaster

Einen Lexmark Optra S 1250 als Netzwerkdrucker einrichten

Wie man bei einem Optra S 1250 die IP-Adresse vorgibt
und einen TCP/IP-Druckerport einrichtet



Der Optra S 1250 als Netzwerkdrucker

Ein Lexmark Optra 1250 lässt sich problemlos als Netzwerkdrucker einrichten. Benötigt wird dazu eine Netzwerkkarte. Diese müssen Sie käuflich erwerben, da sie nicht im Standardlieferumfang des Druckers enthalten ist. Nach dem Einbau der Netzwerkkarte in den Drucker (vgl. das Lexmark Handbuch, das man zur Not auch im Internet findet) muß man sie konfigurieren und dann an einen TCP/IP-Port anschließen.



Die Netzwerkkarte am Drucker konfigurieren

Ist eine Netzwerkkarte in den Drucker eingebaut, wird automatisch das Menüfeld der Bedienerkonsole um den Menüpunkt MENÜ NETZWERKKARTE erweitert. Dieser Menüpunkt ermöglicht die Konfiguration der Karte.

Wählen Sie: NETZWERKOPTION 1 --> NETZWERK1-Konfiguration --> TCP/IP --> IP-Adresse festlegen bzw. die weiteren notwendigen Angaben eingeben.

Der Drucker ist jetzt für das Netzwerkwerk konfiguriert. Er muß jetzt über einen TCP/IP-Port angesprochen werden, damit Sie ihn als Netzwerkdrucker nutzen können.



Einen TCP/IP-Drucker-Port anlegen
IP-Adresse des Druckers bereithalten!!

Schalten Sie den Drucker ein.

Schließen Sie den Drucker zunächst über DRUCKER HINZUFÜGEN (Einstellungen / Drucker) an einen LPT1-Port an, auch wenn Sie den Drucker bereits über ein Netzwerkkabel an den PC angeschlossen haben. D.h. installieren Sie zunächst die Druckersoftware für diesen Drucker, wie Sie es für jeden anderen auch tun würden. Da der Drucker in diesem Fall nicht über Play-and-Plug vom PC erkannt wird, müssen Sie manuell über den Installationsassistenten den Drucker installieren, indem Sie den Drucker aus der Liste der möglichen Drucker, die der PC bereitstellt, auswählen. Nach Installation der Software gehen Sie wie folgt vor. Wählen Sie:

START --> EINSTELLUNGEN --> DRUCKER. Den Drucker, den Sie soeben installiert habe, mit der rechten Maustaste anklicken und über EIGENSCHAFTEN den Reiter ANSCHLÜSSE aufrufen.

Unten auf den Button HINZUFÜGEN klicken und "Standard TCP/IP Port" wählen. Mit NEUER ANSCHLUSS bestätigen. Der Assistent wird aktiviert. Bei der entsprechenden Abfrage die IP-Adresse in das freie Feld eingeben und mit WEITER und FERTIG STELLEN bestätigen. Mit SCHLIESSEN betätigen. Der Drucker ist jetzt als Netzwerkdrucker eingerichtet.



Die Software MarkVision

Die Firma Lexmark hat zur Verwaltung ihrer Drucker die Software MarkVision entwickelt (Aktuelle Version 11).

Sollten Sie nicht mehr über die Originalsoftware Version 3.03 für Ihren Lexmark Optra 1250 verfügen, die mit dem Drucker mitgeliefert wurde (bietet deutsche Menüs und deutsche Sprachansagen[Konfigurieren / Eigenschaften / Klang]), können Sie auch die alte englische Version 5.3 verwenden, die es noch im Internet gibt Lexmark MarkVision 5.3. Googlesuche: "Lexmark MarkVision Classic".



Installation einer deutschen Version

Bei der Installation der deutschen Software 3.03 müssen Sie die Netzwerkfunktion aktivieren (Häkchen anklicken).



Installation einer englischen Version

Bei der Installtion der englischen Software Version 5.3 müssen Sie darauf achten, daß auch TCP/IP und LexLink installiert werden. Deshalb unter dem Reiter NETWORK die beiden Häkchen anklicken.

Dies ist der Reiter "MarkVision":




Und dies ist der Reiter "Network". Hier müssen Sie zwei Häckchen setzen:






Bestätigen Sie mit FINISH INSTALLATION und die Software wird installiert.

Nachdem Sie die Software installiert haben, müssen Sie den Drucker als Netzwerkdrucker einbinden.

Das geht wie folgt:

MarkVision starten und zu CONFIGURE --> TCP/IP gehen. Es fliegt eine neues Menü ein.






Den vorgegebenen Schritten folgen: "Search Network" und mit einem Klick auf NEXT bestätigen.






Im neuen Menü TCP/IP NETWORK SEARCH ein Häckchen vor "Search my entire network" anklicken und unten auf "Start Search" klicken.

Sie können auch "Add a device or subnet address" manuell die Ihnen bekannte IP-Adresse des Druckers eingeben. Dann auf "Add Address" klicken und mit OK abschließen.








Der Drucker wird in der linken Spalte angezeigt. Binden Sie den Drucker ein, indem Sie in der mittleren Spalte den Pfeil nach rechts anklicken. Der Drucker wird dann in die rechte Spalte geschickt. Mit "OK" den Vorgang abschließen.









Es erscheint nocheinmal das Menü "TCP/IP Add". Unten auf "Done" klicken.



Nun erscheint in der Mitte unter "Properties Change" der Hinweis, daß Sie jetzt den Drucker aktualisieren müssen. Bestätigen Sie mit OK und führen Sie die Aktualisierung durch.







Sie aktualisieren den Drucker mit folgeden Schritten: PRINTER --> REFRESH ALL PRINTERS.








Nach ein paar Sekunden wird der Lexmark-Drucker angezeigt.





Wenn Sie nun auf die Zeile, in der der Drucker, erscheint doppelklicken, können Sie diverse Informationen im Drucker abrufen. Vergleichen Sie die Infos weiter unten unter der Überschrift: "MarkVision nutzen".





Probleme und Lösung

1. Problem

Sollte unter KONFIGURIEREN nach einigen Sekunden nicht das Menü TCP/IP erscheinen, wurde eventuell bei der Installation der Software das Programm TCP nicht installiert.

Deshalb nochmals das Setup-Programm aufrufen (unter C:\Programme\Lexmark\Install) und im Menüpunkt NETZWERK die notwendigen Häkchen stetzen.





2. Problem

Sollte nach der Druckeraktualisierung der Drucker in der Liste nicht erscheinen, dann stellen Sie sicher, daß unter ANZEIGE --> DRUCKER SUCHEN --> PROTOKOLLE in der Option EINSCHLIESSEN ein Häkchen vor TCP/IP und LEXLINK markiert ist.



MarkVision nutzen

Wenn Sie die Software installiert und den Drucker in MarkVision eingebunden haben, können Sie über den Doppelklick auf den Drucker, der unter Druckername erscheint, die Bedienerkonsole des Druckers aufrufen.

Hier können Sie eine Reihe von Optionen abrufen, unter anderem auch eine STATISTIK ihrer Drucke.

Übrigens können Sie auf diese Weise problemlos bei einem defekten Display der Bedienerkonsole die verschiedenen Menüpunkte ansprechen.









| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2013-2014 by www.theologische-links.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.theologische-links.de/downloads/sonstiges/lexmark_optra_1250_netzwerkdrucker_einrichten.html
Ins Netz gesetzt am 12.06.2013; letzte Änderung: am 21.10.2014
| Home | Theologische Linksammlung | Downloads SONSTIGES | Downloads MENÜ | Webmaster